Die 24 Spieler die am 4. Tag an die Tische zurückkehrten hatten alle schon £28,960 an Preisgeld sicher. Aber damit wollte sich natürlich keiner zufrieden geben.

John Juanda hatte erneut einen guten Tag. Mit 5-3 konnte er gegen Brian Townsend reichlich Chips gewinnen. Townsend hielt AK und traf einen K auf dem Flop. Juanda freute sich über ein Set 5er auf dem Turn und konnte den aggressiv setzenden Townsend einfach runtercallen.

Townsend erholte sich von diesem Desaster nicht und schied als 15. aus.  Juanda geht als Chipleader an diesen Finaltable:

Seat 1: Robin Keston 849,000
Seat 2: Daniel Negreanu 1,002,000
Seat 3: Chris Elliott 281,000
Seat 4: Bengt Sonnert 385,000
Seat 5: John Juanda 1,349,000
Seat 6: Ivan Demidov 1,006,000
Seat 7: Toni Hiltunen 386,000
Seat 8: Scott Fischman 732,000
Seat 9: Stanislav Alekhin 1,278,000 

quelle: cardplayer.com