Das Finale des 3. Events dauerte insgesamt 7 Stunden, dann durfte sich der Däne über den Turniersieg, das Armband und insgesamt £218,626 freuen.

theo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Max Pescatori und  Chris Ferguson mussten sich frühzeitig geschlagen geben, Sorel Mizzi schaffte es in's Heads-Up. Zu dem Zeitpunkt hatte Jorgensen aber bereits einen 3:1 Chipvorsprung und konnte den Titel "bequem" einfahren.

 

quelle: pokernews.com