In den aktuell ausgestrahlten WSOP-Shows stand das „Ante up for Africa“ im Fokus. Zum ersten Mal wurde das bekannte Spenden-Event im TV übergragen.

137 Spieler registrierten sich und zahlten jeweils $5,000 Buy-In. Die Spieler wurden aufgefordert 50% des Preisgeldes für den guten Zweck zu spenden. An den Tischen waren diverse prominente Gesichter zu entdecken. U.a. Don Cheadle, Matt Damon, Ben Affleck, Sarah Silverman, Montel Williams, Nelly, Annie Duke, Jennifer Harman, Howard Lederer, Mike Matusow, Peter Eastgate und Dennis Phillips.

Insgesamt stand hier der Spass, die gute Sache und weniger die Pokertaktik im Vordergrund. Die Kluft zwischen den Stars und Pokerpro's wurde übrigens durch die schnelle Turnierstruktur verkleinert –  durch die Prominenz war gute Unterhaltung -auch für „NichtPokerFans“ vorprogrammiert und das kann dem Poker nicht schaden ^^