Mit Barry Greenstein und Ylon Schwartz war der Finaltable des $2,500 Mixed Hold'em Turniers gut besetzt. Das Rennen machte schliesslich Bahador Ahmadi, er kassierte dafür $278,804 Preisgeld.

Der junge Kanadier ging zwar als Shortstack in die letzte Runde aber mit einem großen Vorsprung in das Heads-Up. Das Duell gewann er direkt mit der ersten Hand.

Für das Turnier hatten sich 527 Spieler registriert. Alexander Jung machte die beste Platzierung der Deutschen. Er spielte sich auf den 19. Platz und kassierte dafür $8,739.

Hier das Endergebnis vom Finaltisch:

1. Bahador Ahmadi – $278,804
2. John McGuinness – $172,227
3. Ylon Schwartz – $112,967
4. Karlo Lopez – $78,628
5. Barry Greenstein – $57,671
6. Matt Woodward – $44,530
7. Randy Haddox – $36,084
8. Hasan Habib – $30,641
9. Zachary Humphrey – $27,199