201 Spieler begannen den Tag 2 des Turniers. Erik Seidel, Men Nguyen, Allen Cunningham schieden im Laufe des Tages aus, durften sich aber über das erste Preisgeld der diesjährigen Series freuen. Das Feld der verbliebenen 25 Spieler führte Matt Waxman an. Auf Platz 22 musste sich der letzte deutsche Spieler verabschieden. Andreas Krause kassierte für diese Leistung immerhin $8,191. Jimmy Fricke erwischte es kurze Zeit später auf Platz 16 ($10,002). bracelet

Der Chipleader Waxman schaffte es zwar die Führung bis an den Finaltable zu verteidigen, von da an ging es aber stetig bergab. Während sich Humberto Brenes auf Platz 6 geschlagen gab, verlor Waxman seine letzten Chips auf Platz 3.

Eingesammelt wurde das Plastik von Francesco Barbaro der das Event dann auch für sich entscheiden konnte. Im Heads-Up gegen Kosta Kalathakis machte Barbaro kurzen Prozeß und holte sich Bracelet und $262,283 Prämie.