Jonathan Duhamel kam als Chipleader in die letzte WSOP-Schlacht des Jahres und wird auch das Heads-Up mit riesigem Vorsprung beginnen.

wospMit Soi Nguyen und Jason Senti bekamen zwei der Shortstacker noch vor der ersten Pause die Chips in die Mitte. Während Senti sich aufdoppelte, musste sich Soi Nguyen als erster vom Weltmeistertraum verabschieden. Danach erwischte es Matthew Jarvis der mit Michael Mizrachi kollidierte. Nach jeder Straße lag ein anderer Spieler vorn aber am Ende hatte der Grinder das bessere Full House und Jarvis musste seine Sachen packen.

Bereits im Juli hatten die Kontrahenten eine Menge Sitzfleisch und viel Geduld bewiesen. Und auch im finale hielten sich die verbleibenden Spieler merklich zurück. Diverse Orbits blieben ohne Eliminierung aber Mizrachi konnte den Abstand zum Spitzenfeld verkürzen während Sentis Stack schrumpfte. Sein All-In wurde von Joseph Chang und TT gecallt der die Chips gerne nahm. Da waren es nur noch November-Six.

John Dolan versuchte als neuer Shortstack einen Move und wurde dafür prompt von Duhamel bestraft. John Racener hatte als Shortstack mehr Glück und konnte ein Comeback starten. Das ging dann teilweise zu Lasten Mizrachis dem am Ende das Kartenglück fehlte. Der beliebte Pro verabschiedete sich auf Platz 5 von seinen Gegnern. Filippo Candio erwischte es kurze Zeit später. Cheong gewann dessen Chips und knackte kurze Zeit später die 100 Millionen Grenze. Die Führung verlor er aber schnell – diese eroberte sich Duhamel zurück. Racener spielte einige Male den aggressiven Shortstack und seine Pushes blieben jeweils ohne Caller. Einen 65 Millionen Monsterpot gewann Duhamel gegen Cheong der danach lediglich 10 Millionen vor sich hatte und als Shortstack beim Versuch aufzudoppeln schließlich scheiterte.

Damit geht Duhamel mit 188 Millionen Chips gegen John Racener in den finalen Zweikampf. Racener wird mit seinen verbleibenden 30 Millionen Chips eine Menge Glück brauchen um die Weltmeisterschaft zu gewinnen. $5,5 Millionen sind aber auch dem Zweiten schon sicher.

Hier ein Überblick:

1. $8.944.310
2. $5.545.955
3. Joseph Cheong — $4.130.049
4. Filippo Candio — $3.092.545
5. Michael Mizrachi — $2.332.992
6. John Dolan — $1.772.959
7. Jason Senti — $1.356.720
8. Matthew Jarvis — $1.045.743
9. Soi Nguyen — $811.823