Joshua Tieman schlägt sich durch das Feld und ist stolzer Besitzer des Bracelet.

Mit vier Stunden fiel das Finale des hartumkämpften Events überraschend kurz aus. Der junge Pro aus Illinois spielte bereits seinen dritten WSOP-Finaltisch und dieses Mal dominierte er das Geschehen.

Die 6 Finalisten begannen mit jeweils 1,5 Millionen Chips im Stack bei Blinds von 20k/40K und einer Ante von 3000 und machten sich das Leben nicht leicht … nachdem sich Tieman als Eliminator bis zum Heads-Up kämpfte, sah es für Neil Channing als letzten Gegner schlecht aus. Channing hielt nur noch 700k Chips und scheiterte beim Doppeln mit A7 vs. AJ. Hier das Endergebnis:

1. Joshua Tieman – $441,692
2. Neil Channing – $273,153
3. Stuart Rutter – $179,617
4. Joe Elpayaa – $125,387
5. Nicolas Levi – $92,543
6. Brent Hanks – $71,998