Chris Bell gewinnt sein erstes Bracelet und einen Scheck in Höhe von $327,040

Den letzten Turniertag erreichten 21 Spieler und Bell startete auf Platz 5. Aber mit Spielern wie Erik Seidel, David –Devilfish- Ulliot und rob Hollink im Feld kann alles passieren. Und tatsächlich ging es im Tagesverlauf für den späteren Champ stetig bergab und als die letzten sechs Spieler auf das Armband hofften, war Bell bereits Shortstack.

Aber es gelang ein Comeback und nach einem –schon traditionell- langen Heads-Up war der Finaltable gewonnen. Bell hatte bereits drei erfolglose Finaltische in der WSOP gespielt. Nun kommt zu den gewonnenen Preisgeldern von über $2 Millionen auch das begehrte Schmuckstück dazu.

1. Chris Bell— $327,040

2. Daniel Shak— $202,142
3. David Ulliot— $150,925
4. Joe Ritzie— $113,444
5. Erik Seidel— $85,800
6.Leif Force  — $65,311
7. Rob Hollink— $50,014
8. Perry Green— $38,549
9. Jeremy Harkin— $29,886