Ein erstes Armband und $652,872 Siegprämie, das Leben ist schön!

4,344 Spieler mussten im $1k-NLHE-Event geschlagen werden und dies gelang dem Kanadier mitten in der Nacht nach erfolgreichem Heads-Up gegen Deepak Bhatti. Einige Pro's schafften es zwar weit in die vorderen Ränge … aber dann gingen die Chips aus. Als letzten prominenten Spieler erwischte es Eric -Basebaldy- Baldwin auf dem 15. Platz.

Über 10 Stunden dauerte es bis zur Siegerehrung. Daya konnte den entscheidenden Tag bereits als Chipleader beginnen und vermied Risiken bis zur Shorthanded-Phase. Noch zu Beginn des abschliessenden Zweikampfes war er knapp in Führung und spielte auch die letzten Hände ohne große Moves. Mit QQ beendete er dann sein Taktik-Kunststück und Bhatti, der den Tag als Shortstack begann,  musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Dürfte mit $385k Prämie aber nicht allzu unglücklich sein.  Hier der obligatorische Überblick:

1. Aadam Daya – $625,872
2. Deepak Bhatti  – $385,106
3. Gabe Costner  – $279,327
4. Bart Davis  – $206,904
5. Nick Mitchel  – $154,425
6. Cory Brown  – $116,141
7. Isaac Settle  – $88,025
8. Dash Dudley  – $67,221
9. Richard Rice  – $51,735