Nach einem Marathon und einer Achterbahnfahrt mit dem Chipstack wird das $1,500 NLHE-Event entschieden und in dieser Series gewinnt bereits der vierte Engländer ein Armband.

elisAls einer der Shortstacker begann Ellis (Foto) den Finaltisch und spielte sich dann in das Heads-Up gegen Christopher Gonzales, der als Chipleader in’s finale Rennen startete. Auch Gonzales hatte schlechte Phasen im Lauf des Tages, für einige Hände musste er sich ebenfalls als Shortstack beweisen und doppelte dann mehrfach glücklich auf.

Es sah nach einem schnellen Ende des Turniers aus, schließlich hatte Gonzales mit 7,8 zum 2,8 Millionen Chips einen komfortablen Vorsprung. Aber das Duell wurde zum Marathon in dem beide Spieler mehrfach die Führung erspielten. Den Schlusspunkt setzte der 45jährige Ellis als er mit seinem Nutflush die AA von Gonzales schlug.

Hier das Endergebnis inklusive gewonnenem Preisgeld:

1. Mike Ellis — $581,851

2. Chistopher Gonzales — $360,906

3. David Wilkinson — $254,996

4. Martin Jacobson — $183,345

5. Billy Griner — $133,574

6. William Kakon — $98,605

7. Jason Hallee — $73,719

8. Chris Kastler — $55,814