$2,500 Buy-In wurden von 291 Teilnehmern bezahlt. Kein schlechtes Ergebnis für die eher ungewöhnliche Pokervariante.30 Plätze wurden bezahlt und der Turniersieger Peter Gelencser wurde mit $180,730 belohnt.

Neben Tony G, Phil Ivey, Daniel Negreanu, Howard Lederer, Jennifer Harman, Mike Matusow, Jeff Lisandro, Rob Hollink, David Singer, Eli Elezra und Barry Greenstein versuchten auch George Danzer und Sigi Stockinger ihr Glück.

Immerhin 96 Spieler schafften es in die nächste Runde. David Singer und Greg Mueller schafften es bis in die vorderen Ränge (30. Und 20. Platz). Eli Elezra musste auf dem 15. Platz seine Braclet-Träume auf Eis legen … Ted Forrest drei Plätze später.

Am Ende triumphierte der junge Ungar im Heads-Up gegen Rapahel Zimmerman. Hier die Platzierung inklusive Preisgeld:

1. Peter Gelencser – $180,730

2. Raphael Zimmerman – $111,686

3. Don Mcnamara – $73,803

4. David Chiu – $50,157

5. Jameson Painter – $34,843

6. Leonard Martin – $24,723