Frank Kassela ist der erste Spieler der in dieser Series den zweiten Triumph feiert.

Nachdem Kassela bereits das $10k Seven-Card-Stud-Eight-or-Better-Event gewann, konnte er sich mit dem Sieg im Razz-Event in die WSOP-Geschichte schreiben. Für das zweite Armband gab es eine Siegprämie in Höhe von $214,085.

Im Finale waren auch Jennifer Harman und Vladimir Schemelev. Schemelev spielte in dieser Series bereits seinen vierten Finaltable … die wahre Freude wird ohne Sieg wahrscheinlich nicht aufkommen.

Hier der Endstand:

1. Frank Kassela — $214,085

2. Maxwell Troy — $132,229

3. Melville Lewis — $85,284

4. Vladimir Shchemelev — $61,795

5. Mikko Pispala — $45,433

6. Jennifer Harman — $33,890

7. Stuart Rutter — $25,646