$10,000 World Championship Limit Hold'em lockte u.a. Jennifer Harman, Chad Brown und Daniel Alaei an die Tische. Im 185 Personen starken Teilnehmerfeld waren aber auch John Juanda, Jeff Lisandro, Brock Parker, Phil Ivey und weitere Pro's zu finden. Trotz der prominenten Konkurrenz holte sich der bisher eher unbekannte Kanadier Greg Mueller das Bracelet, den Titel + $460,836 Prämie.

Nachdem sich Jennifer Harman zu Beginn des Turniers in Führung spielen konnte, startete die symphatische High-Stakes-Spielerin die dritte Runde nur als Shortstack. Insgesamt waren noch 12 Spieler im Rennen und Harman wurde das erste Opfer des späteren Siegers Mueller (12. Platz für $41,040).

Chad Brown und Daniel Alaei schafften es zwar an den Finaltisch aber nicht bis in's Heads-Up. Dort traf Mueller auf Pat Pezzin. Zu diesem Zeitpunkt hatte Mueller allerdings schon einen großen Vorsprung den Pezzin auch nicht mehr aufholen konnte. Hier das Endergebnis:

1. Greg Mueller – $460,836
2. Pat Pezzin – $285,196
3. Chad Brown – $188,855
4. Daniel Alaei – $134,733
5. Matt Hawrilenko – $100,688
6. Matt Glantz – $80,342
7. Michiel Brummelhuis – $67,647
8. Soheil Shamseddin – $59,996
9. Kenny Hsiung – $55,996