Über acht Stunden dauerte das Finale des $10,000 World Championship Heads-Up zwischen John Duthie (PokerStars Pro und Gründer der EPT) und Leo Wolpert. „Best of three“ war der Modus und Wolpert lag bereits mit einem Match zurück bevor der der 26jährige Amerikaner den Spiess umdrehen konnte.

John Duthie kämpfte zwar hart, musste sich dem Jurastudenten aber letzten Endes geschlagen geben. Im letzten Match dauerte es ganze 191 Hände bis Duthie die letzten Chips mit T2 an Wolpert verlor (Top pair vs. Bottom2Pair am Flop). Wolpert kassiert für den Sieg Bracelet und $625,682. Duthie erhielt immerhin noch $386,636.

Im Feld waren natürlich noch viele andere bekannte Pro's. Johnny Chan schaffte es z. B. auf den 5. Platz und Justin Smith bis auf Rang 13.