Nachdem Ivey im letzten Jahr bei der WSOP keinen Blumentopf gewinnen konnte, lief es beim Draw Lowball Turnier besser. Die eher selten gespielte Pokervariante zog immerhin 142 Teilnehmer an die Tische und Ivey war am Final-Table nicht unbedingt der Favorit.

Mit John Monnette und Yan Chen waren zwei Spieler am Platz die bei der Lowball-Variante deutlich mehr Erfahrung mitbrachten udn es auch bis zum Dreikampf am Finaltsich schafften. Aber der Ausnahmespieler Ivey schaffte es -nach einem zweistündigen Heads-Up- sämtliche Chips und somit sein sechstes Bracelett einzusammeln.

Als Siegprämie bekam er $96,361. Viel interessanter sind die Sidebets die er mit dem „Poker-Pack“ abgeschlossen hat. Hier wird von schwindelerregenden Summen gemunkelt … Negreanu hat $200,000 von seiner Seite aus bereits im Blog bestätigt. Ob die Sidebets sich tatsächlich auf 10 Millionen Dollar summieren …. ist vielleicht doch … oder evtl. …. 🙂

Hier nochmal die Fakten … nämlich der Endstand vom Event #8

1 $ 96,361 Phil Ivey
2 $ 59,587 John Monnette
3 $ 38,892 Yan Chen
4 $ 26,757 Eric Kesselman
5 $ 19,346 Rodeen Talebi
6 $ 14,663 Raphael Zimmerman
7 $ 11,627 Elia Ahmadian
8 $ 8,453 Layne Flack
9 $ 6,292 Tony G