Nach langer Pause geht es in die Vollen. Die Finalisten versammelten sich am Pokertisch und die lang ausgearbeitete Taktik musste sich nun im Ernstfall bewähren.
Dennis Phillips, der mit einem ganzen Fanclub angereist war, brauchte starke Nerven. Er begann als Chipleader und hatte im Laufe des Tages alle Chips in der Mitte und war kurz vor dem Ausscheiden. Ein Full-House mit großem Pot bewahrte den 53-jährigen dann vor dem bitteren Ende.
Neunter wurde Craig Marquis – dieser schied nach 4 Stunden und bereits in der nächsten Hand folgte Kelly Kim in den Zuschauerraum. Am Ende des Tages blieben -wie geplant- nur noch 2 Spieler übrig: Peter Eastgate (79,500,000) und Ivan Demidov (57,725,000).
Hier die Platzierungen inklusive gewonnenem Preisgeld:
3rd: Dennis Phillips — $4,517,773 
4th: Ylon Schwartz — $3,774,974
5th: Scott Montgomery — $3,096,768
6th: Darus Suharto — $2,418,562
7th: Chino Rheem — $1,772,650
8th: Kelly Kim — $1,288,217
9th: Craig Marquis — $900,670
quelle: cardplayer.com