Das 3. Turnier ($1,500 PLHE) konnte David Singer für sich entscheiden. Singer war in den letzten Jahren bereits eine feste Größe bei den WPT- und WSOP-Turnieren und erzielte gute Platzierungen. In diesem Jahr hat es nun endlich für einen ersten Platz inklusive Bracelet gerreicht.

singer

 

 

Neben dem Turniersieg erhält Singer die Siegprämie über $214,131. Das was zählt hält der Pro hier in die Kamera 🙂

 

 

 

 

 

Im Event #4 konnte sich ein weiterer weltbekannter Profi das erste Bracelett sichern. Erick Lindgren setzte sich am bisher härtesten (von der Besetzung) Final Table durch.

 Das $5,000 Mixed Hold'em hatte wie sämtliche Events ein prominentes Teilnehmerfeld, in diesem Event schafften es allerdings auch reichlich Pro's an den Finaltisch. Lindgren durfte u.a. David Williams, Isaac haxton, Howard Lederer und Justin Bonomo am Tisch begrüssen.

lindgren

In das Heads-Up schaffte es dann Bonomo. Nachdem das spannende Duell eine Stunde lang die Zuschauer in Atem hielt, kam es zum finalen Showdown. Lindgren schlug Justins 2Pair mit einem Wheel.

 

 

 

Während sich Lindgren über $374,505 Preisgeld und Bracelet freuen durfte, musste sich Bonomo mit einem Trostpflaster im Wert von $230,259 begnügen.