Nenad Medic gewinnt den prominent besetzten Finaltable und gewinnt sein erstes WSOP-Bracelett.

medicNach 8 Stunden Spielzeit stand der Sieger der World-Championship Pot-Limit Hold'em fest. Auf dem Weg zum Titel musste sich  Medic u.a. gegen den Chipleader Andy Bloch, Phil Laak, Patrik Antonius, Kathy Liebert und Mike Sexton durchsetzen.

 
 
 
Phil Laak musste seinen Platz zuerst räumen. Er lag zu Beginn des Tages zwar mit seinen Chips auf dem dritten Platz, scheiterte aber in 2 großen Pötten jeweils mit JJ auf der Hand. In's Heads-Up schaffte es dann Andy Bloch. Medic hatte zu diesem Zeitpunkt bereits einen 2:1 Vorsprung und baute diese Führung weiter aus. Am Ende stand der Triumph, das Bracelett und ein Scheck in Höhe von $794,112.