Das H.O.R.S.E.-Event mit einem Buy-In von $50,000 hat einen gigantischen Stellenwert im WSOP-Getümmel. Viele Spieler halten dieses Turnier für das eigentliche Main-Event/die wahre Weltmeisterschaft.
 
Zum dritten Mal treten die Top-Pros zur Weltmeisterschaft im Mixed-Turnier an. Insgesamt registrierten sich 148 Spieler. Die Blinds steigen alle 90 Minuten und alle 8 Hände wird die Variante geändert (Hold'em-Limit; Omaha Eight-or-Better, Razz, Seven-Card-Stud, Seven-Card-Stud Eight-or-Better). Im letzten Jahr konnte Freddy Deeb das Turnier gewinnen und versucht sich nun heroisch an einer Titelverteidigung. Das erste HORSE-Event gewann Chip Reese vor 2 Jahren – der angesehene Pokerspieler ist leider vor wenigen Wochen verstorben. Ihm zu Ehren wird -beginnend mit diesem Event- dem Turniersieger der "Chip Reese Award" verliehen.
 
Der Turniersieger wird nicht nur eines der wichtigsten Events des Jahres für sich verbuchen können, sondern auch einen Scheck über $1,989,120 erhalten. Unter den Spielern sind in diesem Jahr auch Katja Thater, Jan von Halle und Markus Golser zu finden. Harren wir mal gespannt der Dinge die da kommen. Phil Hellmuth waren die Pokergötter übrigens nicht wohlgesonnen, er schied früh aus (147. Platz). Insgesamt teilten weitere 7 spieler am ersten Tag das Schicksal vom Pokerbrat (darunter auch David Williams). Chipleader ist James Mackey.