Brunson verpasst das 11. Bracelet und bald steht der „WSOP-Spieler des Jahres“ fest.

Robert Mizrachi (Foto) gewinnt das $10,000 PLO-Event damit verpasst Doyle Brunson die Chance Phil Hellmuth’s Rekord einzustellen.

mizra

Nur noch wenige Events/Punkte für die Spieler des Jahres-Wahl sind zu vergeben. Das Main-Event bleibt unberücksichtigt (sh. auch Bericht in den News an anderer Stelle) und deshalb befinden sich die Spieler für diesen Titel bereits im Endspurt.

Die Änderung im Ranking scheint sich zu bewähren. Es ist nicht automatisch der Gewinner des größten Events auch Top-Kandidat für den Titel. Stattdessen sind kontinuierliche Cashes/Final-Table der Maßstab. Deshalb haben hier die Allrounder die besten Chancen.

Den ersten Platz hält zur Zeit Tom „Donkey Bomber“ Schneider. Er gewann 2 Armbänder und war an drei Finaltischen (2x mix-game 1x Stud). Auf dem 2. Platz lauert Jeffrey Lisandro der ganze 5x ITM war und ein Armband im $2,000 Seven-Card-Stud-Event gewann.

Hier die Tabelle im Detail (Punkte/Finaltische/Cashes/Preisgelder):

Tom Schneider 255 pts 2 3 $416,829
Jeffrey Lisandro 220 pts 1 5 $457,309
Scott Clements 167 pts 1 5 $327,904
Phil Hellmuth 165 pts 1 5 $738,724
Chris Bjorin 165 pts 0 4 $305,415
Scotty Nguyen 160 pts 0 4 $170,581
William Durkee 155 pts 1 2 $619,201
Fred Goldberg 150 pts 1 5 $230,860
Alexander Kravchenko 150 pts 1 4 $264,663
Eric ‚Rizen‘ Lynch 145 pts 0 5 $191,626
Nesbitt ‚Nez‘ Coburn 140 pts 0 3 $126,500
Jared Davis 138 pts 0 3 $202,528
Greg ‚FBT‘ Mueller 135 pts 0 5 $417,402
Humberto Brenes 135 pts 0 3 $337,105
Allen Cunningham 130 pts 1 4 $525,837
Steve Billirakis 130 pts 1 4 $577,612
Jason Newburger 130 pts 0 3 $206,851
Phil Ivey 130 pts 0 2 $209,244
Thor Hansen 125 pts 0 5 $321,979
Burt Boutin 125 pts 1 4 $901,456
Alex Bolotin 125 pts 0 4 $573,699

quelle: cardplayer.com und pokerlistings.com