Nach verhaltenem Start gab O’Leary mit aggressivem All-In-Spiel Gas und siegte.

„Insgesamt fühl ich mich richtig müde und gehe auf dem Zahnfleisch“, sagte der charismatische Ire in einem Interview nach dem Turnier. Er hatte in den 2 vorherigen Nächten nur 3 Stunden Schlaf bekommen und hing entsprechend in den Seilen. Aber das goldene Bracelet und das Preisgeld von $727,172 entschädigen mehr als ausreichend.

leary

quelle: cardplayer.com