Brandon Cantu startete am Final Table mit einem gigantischen Chipvorsprung. Am Ende des Turnieres hatte er $40,000 an Bounties kassiert, den Titel gewonnen und eine Siegprämie in Höhe von $1 Million am Hals 🙂 
 
Der Final Table setzte sich so zusammen: 
 
Seat 1 – Noah Jefferson – 842,000 
Seat 2 – John Phan – 347,000 
Seat 3 – Brandon Cantu – 3,323,000 
Seat 4 – Steve Sung – 474,000 
Seat 5 – Jennifer Harman – 541,000 
Seat 6 – Mike Baker – 1,964,000 
 
In den Zweikampf schaffte es Steve Sung … allerdings war der Rückstand groß. Während Cantun über 6 Mio an Chips stapelte, hantierte Sung mit knapp 1,4 Millionen. Das Duell war dann auch schnell entschieden und Sung musste sich mit $585,000 zufrieden geben. 
 
quelle: pokernews.com