„Poker is fun – for everyone except my opponents….“

Durch diesen Amateur-Rap und die aggressive Ante-Diskussion mit Jeff Lisandro ist Friedman den meisten (Youtube-Nutzern unter den) Pokerfans ein Begriff. Mit dem Sieg bei der WPT steht nun wieder das Pokerkönnen im Vordergrund der Berichterstattung. In Verbindung mit der Million Dollar Siegprämie dürfte dies dem jungen Pro sehr Recht sein.

 

Kevin Schaffel startete als Chipleader und schaffte es immerhin bis in's Heads-Up. Hier führte Friedman aber schon sehr deutlich (4:1) und nach 20 Händen war Schaffel mit KJ vs AQ all-in und dann out.

Friedmann hat nun neben seinem WSOP-Bracelet auch einen WPT-Titel … fehlt noch ein EPT-Sieg. Alles sicherlich nur eine Frage der Zeit.

 

Hier das Ergebnis inklusive erreichtem Preisgeld:

 

1

Prahlad Friedman

$1,034,500

2

Kevin Schaffel

$471,670

3

Todd Terry

$231,300

4

Toto Leonidas

$144,600

5

Sam Stein

$116,225

6

Mike Krescanko

$89,220