mercierDen zweiten Starttag nutzten weitere 141 Spieler. Nur 74 konnten zum Feierabend noch Chips zur Verwahrung geben.

Während sich Alex Kravchenko, Isabelle Mercier, Men Nguyen und Tommy Vedes für die nächste Runde qualifizierten, erwische es Bertrand Grospellier, John Juanda und Fabrice Soulier frühzeitig.

Insgesamt kauften sich 247 Spieler Startstacks und der Preispool ist auf €2,347,797 gewachsen. Die ersten 27 Plätze werden bezahlt und der Turniersieger darf sich über ein Preisgeld von 633,902 Euro freuen.

 

Hier ein Blick auf die aktuellen Top Ten:

 

  1. Antoine Amourette – 489,400
  2. Iulian Iacob – 474,700
  3. Jimmy Ostensson – 396,100
  4. Andrew Teng – 393,500
  5. Arnaud Mattern – 360,100
  6. Theo Jorgensen – 274,700
  7. Nourrdeine Aitaleb – 258,000
  8. Steven Zadelhoff – 193,500
  9. Fabrice Tuil – 186,200
  10. Ilan Boujenah – 185,000