wptIn London startet die Pokeraction mit dem WPT-Event im Mayfair's Palm Beach Casino.

Für £5,000 Buy-In bekommt man seinen Startstack und die Chance auf den Titel.

Am ersten Starttag fanden sich zwar prominente Spieler wie Erik Seidel, Huck seed, Andrew Robl, James Akenhead, Roland de Wolfe und Phil Ivey ein, mit insgesamt 78 Teilnehmern wurden die Erwartungen der Organisatoren allerdings enttäuscht.

Während Seidel einen Traumstart erwischte und den Stack auf über 200k ausbaute, verlor Dragan Galic sämtliche Chips bereits am Tag 1. Fast schon traditionell lief es für Ivey … er setzte sich ebenfalls vom Hauptfeld ab und tütete fast 150k Chips ein. Am Ende vom ersten Starttag waren noch 31 Spieler im Rennen.

Am Tag 1B registrierten sich weitere 94 Spieler von denen immerhin 54 die nächste Runde erreichten. Den Tag 2 wird Priyan de Mel als Chipleader beginnen. Er konnte Seidel mit 235k Chips knapp überholen. Richard Ashby gelang dieses Kunststück ebenfalls und er liegt zur Zeit auf Platz 2. Mit Ivey, Schwartz, Huck Seed und Tony G im Verfolgerfeld dürfte das Event noch einige Highlights bieten.