mariahoNeben der EPT gibt auch die WPT richtig Gas. Im traditionsreichen Bicycle Casino lockte das „Legends of Poker“. Für $3,500 kauften sich 757 Spieler  ein. Nach den ersten beiden Starttagen hat sich das Feld auf 340 Überlebende reduziert.

Am Tag 1a starteten 322 Teilnehmer darunter Gavin Smith der sich mit QQ vs AA allerdings bereits verabschiedete. Ebenfalls am Start und noch dabei: Maria Ho (Bild), Greg Mueller, Doyle Brunson, Dan Harrington, Prahlad Friedman und Jeff Madsen.  Dafür lief es für Phil Hellmuth schlecht … mit KJ gegen QJ schied er aus.

Bei dieser WPT ist es den Spielern erlaubt sich mehrfach in das Event einzukaufen. D.h. diejenigen die am ersten Starttag scheiterten, durften am Tag 1b einen weiteren Anlauf nehmen. Das „Rebuy“ zeigte Früchte und so kamen 435 Spieler am letzten Starttag zusammen. Einen zweiten (erfolglosen Anlauf) nahmen u.a. Justin Young, Kathy Liebert, Jennifer Tilly und Tony Dunst. Der Preispool summiert sich auf $2,570,015 und der Sieger erhält mit $758,085 Siegprämie natürlich das größte Stück vom Kuchen.

JC Tran hatte einen sonnigen Tag erwischt und konnte sich die Führung erspielen. Mit 265k Chips hat er reichlich Munition für einen guten Turnierverlauf. Wo Licht ist gibt es auch Schatten: David -chino- Rheem hatte die Schattenseite erwischt – ein Riesenbluff am Flop (lediglich Backdoor-Straight und Flush-Draw) scheiterte und kostete den Stack. Das werden die Gläubiger mit Bedauern registriert haben 🙂