Das erste WPT-Event im Hollywood-Casino in Lawrenceburg (Indiana) lockte 143 Spieler an die Tische. Mit dem Buy-In in Höhe von $10,000 gibt es einen Preispool von $1,331,616 der auf die ersten 12 Plätze verteilt wird. Der Turniersieger wird sich über den Titel und einen Preisscheck im Wert von $391,212 freuen dürfen.

103 Spieler qualifizierten sich für den Tag 2 und dürfen weiter vom großen Zahltrag träumen. Die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Turnier hat natürlich immer der Chipleader. Aktuell ist dies Eric Froehlich. Der baute seinen Chipstack auf 149,400 aus und konnte etwas Abstand zum Verfolger Faraz Jaka (144,225) schaffen. Jaka hat sich auch für dieses WPT-Turnier viel vorgenommen … er hofft auf einen dritten Finaltable in dieser Saison.

Mit Shawn Buchanan und Carlos Mortensen sind aber noch mindestens zwei Mitfavoriten in den Top-Ten zu finden. Warten wir also die weiteren Runden ab.