Durch eine verlängerte Registrierungsphase stieg die Anzahl der Teilnehmer am zweiten Tag noch auf 275. Einige Spieler meldeten sich in letzter Sekunde an, darunter Kenny Tran.

Insgesamt schafften es 98 Spieler in den dritten Tag 27 hiervon dürfen sich auf einen Zahltag freuen. Der Preispool summierte sich auf $4,001,250 und für den Turniersieger sind $1,218,225 reserviert. Die dritte Runde überlebten 37 Spieler. Viele Pro's strichen bereits die Segel, u.a. Phil Hellmuth, Paul Wasicka, John Juana und David Williams.

Am Tag 4. war Jason Lavallee „on fire“. Der 23jährige Kanadier gewann Pot um Pot und führte am Ende das restliche Teilnehmerfeld von 11 Spielern an. Das erste Ziel für die restlichen Spieler waren natürlich die Geldränge.  Bubbleboy wurde Chau Giang, er ging mit AKs All-In und traf auf JJ bei Prahlad Friedman (der schaffte es übrigens knapp in's Geld und schied auf Platz 26 aus). Besser lief es für Freddy Deeb und Kido Pham. Beide Spieler sammelten fleissig Chips und setzten sich im Spitzenfeld fest.

Der Tag 5 stand natürlich im Zeichen des TV-Final-Table. Alle verbleibenden Spieler schielten auf die 6 freien Plätze und natürlich auch auf die steigenden Preisgeldbeträge ^^

Erstes Opfer der Pokergötter wurde bereits im ersten Blindleve Larry Berg. er ging mit QJo all-in und Tommy Vedes callte mit QJs. Das Board brachte den Flush für Vedes und einen unglücklichen 11. Platz für Berg ($47,710). Vedes „entsorgte“ dann auch den nächsten Gegner (Chris Bjorin, 10. Platz für $47,710)  mit QQ vs AK.

Kido Pham spielte sehr besonnen und taktisch. Er vermied möglichst Auseinandersetzungen mit Shortstacks, kam dann aber mit AT gegen AQ in die Bredouille. Für den 8. Platz kassierte Pham immerhin $89,450. Bubbleboy für den TV-Final-Table wurde Aaron -aejones Jones. Der Online-High-Stakes-Spieler versuchte einen Move und wurde von Crivello und JJ erwischt. Der Online-Pro nimmt $129,210 aus dem Preispool in seine Bankroll.

Hier nun ein Überblick über die Finalisten inkl. Chipstack:

Tommy Vedes – 2,990,000
Jason Lavallee – 2,045,000
Craig Crivello – 2,570,000
Freddy Deeb – 3,840,000
Jason Burt – 1,375,000
Shawn Cunix – 3,670,000

Mit Chris Ferguson schied einer der Favoriten auf Platz 25 aus. Als Chipleader und Poker-Urgestein darf Freddy Deeb nun als Favorit gelten.