376 Spieler schaften es in den Tag und hofften auf eine Chance im letzten großen Turnierevent des Jahres 2008. Einige Spieler werden auch das „Player of the Year“ Ranking im Hinterkopf haben und sich dort noch Chancen auf diesen Titel ausrechnen.

In den Weihnachtsurlaub durften sich u.a. verabschieden: Phil Ivey, Daniel Negreanu, Paus Wasicka, Alan Goehring, Phil Laak, Erick Lindgren, Evelyn Ng, David Singer, Isabelle Mercier, Greg Raymer, Jennifer Harman und Bertrand -Elky- Grospellier.

Mit John Phan schied auch der aktuell führende im POY-Ranking früh aus. Die 4 Verfolger in der Rangliste (David – the dragon- Pham, Michael Binger, Erik Seidel und Ivan Demidov) wittern nun natürlich die Chance und werden mit aller Konzentration an das Erreichen des Finaltables arbeiten. Während Seidel und Binger das Event gewinnen müssten, reicht Demidov ein 2. Platz und Pham würde es sogar mit einem 6. Platz im Turnier an die Spitze der Wertung schaffen.

Hier die Top Ten am Ende des 2. Tages:

Chuck Kelley: 418,000
Clonie Gowen: 405,000
Kido Pham: 400,000
Antonio Esfandiari: 336,000
David Benyamine: 335,000
Phil Hellmuth: 335,000
Tuan Le: 310,000
Scott Bohlman: 310,000
Rene Angelil: 283,000
Dutch Boyd: 275,000