Zahltag im Bellagio. Am 3. Turniertag wurden die Geldränge erreicht und das Feld ist auf 55 verbleibende Spieler reduziert. Bubble-Boy des Events war Jordan Rich. Seine AA wurden von 88 des Gegners geschlagen – ein doppelter Badbeat.
 
Nachdem die Bubblephase überstanden war, ging es Knall auf Fall. Innerhalb von 2 Blindlevel schieden 40 Spieler aus, darunter auch Daniel Negreanu.
 
Den 4. Tag sollten nur noch 17 Spieler überstehen. Dieses Ziel wurde problemlos innerhalb der geplanten Spielzeit erreicht. Unter den Opfern waren u.a. Carlos Mortensen auf dem 38. Platz und Men -the master- Nguyen (26. Platz). Im Rennen um den Titel und die Siegprämie sind u.a. noch Gus Hansen, David Tran, Amir Vahedi und Kenny Tran.
 
quelle: cardplayer.com