Am sechsten Turniertag wurde der TV-Final-Table erspielt. Natürlich wurde um die Chips erbittert gekämpft und so dauerte es seine Zeit bis die Eliminierungen feststanden.  Der Finaltable war dann so besetzt:

Seat 1: Bertrand „ElkY“ Grospellier — 5,955,000
Seat 2: Scotty Nguyen — 3,275,000
Seat 3: Shannon Shorr — 1,130,000
Seat 4: Yevgeniy Timoshenko — 13,300,000
Seat 5: Christian „charder30“ Harder — 7,425,000
Seat 6: Ran Azor — 2,525,000

Timoshenko (Foto) begann den Finaltable also als Chipleader und konnte am Ende des Finaltages auch den Sieg, Titel und das Preisgeld in Höhe von $2,149,960 einfahren.  Mit dieser WPT kann der 21jährige Russe bereits das dritte große Preisgeld nach der Irish Poker Open und dem APT Macau Main-Event gewinnen.

Scotty Nguyen konnte in Sachen Preisgeld den Führenden Jamie Gold nicht überholen, immerhin ist der Abstand um $285,985 Preisgeld verkürzt. Bertran Grospellier schied auf dem 3. Platz aus und kassierte hierfür bereits $776,245. Mit dieser Platzierung konnte ElkY John Phan überholen und wurde World Poker Tour Player of the Year. Damit gehört er zu einer namhaften Gruppe von Pro's zu denen auch Daniel Negreanu, Erick Lindgren, Howard Lederer und J.C. Tran zählen.

Hier der Endstand inklusive der gewonnen Preisgelder:

1. Yevgeniy Timoshenko — $2,149,960
2. Ran Azor — $1,446,265
3. Bertrand Grospellier — $776,245
4. Christian Harder — $571,965
5. Shannon Shorr — $408,550
6. Scotty Nguyen — $285,985
 
timoshenko