62 Spieler mit dem Ziel in's Preisgeld zu gelangen. Das war das Startszenario für die 4. Runde. Natürlich erfüllte sich die Hoffung auf einen Zahltag nicht für alle …. Jimmy Fricke, Sam Farha, Kathy Liebert und auch Mike Matusow gehörten zu den Unglücksraben die vor den Geldrängen die Chips abgaben.

Nach 2 Blindlevel war die Bubble-Phase dann überstanden und die Action an den Tischen nahm zu. Weitere 3 Level später war das Tagesziel erreicht und nur noch 10 Spieler waren im Rennen.

Boris Becker gingen auf dem 40. Platz die Chips aus, er darf mit dem Ergebnis und dem Preisgeld ($40,855) aber sehr zufrieden sein – die Gegner waren ja nicht grad Fische. Auch Spielern wie Phil Ivey, Nenad Medic, Chris Ferguson, Barny Boatman, Jeff Madsen, Freddy Deeb, Jennifer Harman und Steve Billirakis ging auf dem Weg zum Finaltable die Puste aus.

Diese 10 Finalisten werden sich am folgenden Tag um die Chips für den TV-Final-Table (6 Spieler) kämpfen:

  1. Scotty Nguyen — 5,880,000
  2. Yevgeniy „Jovial Gent“ Timoshenko — 5,105,000
  3. Christian „charder30“ Harder — 4,650,000
  4. Justin „robert07“ Young — 4,220,000
  5. Shannon „BLUFFforRENT“ Shorr — 3,155,000
  6. Brian „tsarrast“ Rast — 3,025,000
  7. Eugene „myrabbifoo“ Katchalov — 2,385,000
  8. Bertrand „ElkY“ Grospellier — 1,965,000
  9. Ran Azor — 1,810,000
  10. Bruno Fitoussi — 1,615,000

Scotty Nguyen kann in diesem Event Pokergeschichte schreiben. Sollte er tatsächlich das Event inkl. der mehr als 2 Millionen Dollar gewinnen, zieht er an Jamie Gold vorbei und wäre in Sachen Turnierpreisgelder der erfolgreichste Spieler der Welt (12,6 Mio Dollar wären dann die Rekordmarke).