Im letzten Jahr konnte Ted Forrest das beliebte Turnier für sich entscheiden. 
 
Unter den vielen Teilnehmern sind 50 der weltbesten Pokerspieler mit einem Kopfgeld im Wert von jeweils $5,000 versehen. Wenn ein Teilnehmer 2 der Stars ausknocked, hat er sein Buy-In bereits wieder in der Tasche und spielt das WPT-Event als Freeroll. 
 
Als weitere Trophäe für die Bounty-Jagd erhält man ein T-Shirt mit dem Konterfei des eliminierten Stars. Die Chipleader der ersten beiden Turniertage erhalten ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von $10,000. 
 
Kopfgeld gibt es u.a. für Phil Ivey, Antonio Esfandiari, Isabelle Mercier, Dan Harrington, Erick Lindgren, Jennifer Harman und David Pham. 
 
quelle: cardplayer.com