Am ersten Tag fanden sich 117 Spieler an den Pokertischen ein und am zweiten Starttag registrierten sich 142 Teilnehmer. Im Vergleich zu den Vorjahren eine eher niedrige Zahl. Aber in direkter zeitlicher Nachbarschaft mit den Aussie-Millions und einem WSOP-Circuit verteilen sich die Spieler natürlich auf die Turnierangebote. Die 259 Spieler werden in den nächsten Tagen verbissen um den begehrten Titel und die $892,413 Preisgeld für den Turniersieg kämpfen. 
 
Wie üblich blieben auch in diesem Turnier einige der berühmten Profis bereits am Starttag auf der Strecke. Spieler wie Jamie Gold, Daniel Negreanu, J.C. Tran, Andy Black, Phil Ivey, Jerry Yang und Mark Seif schieden früh aus. 64 Spieler konnten am Tag 1a einige Chips in den nächsten Turniertag retten und 80 überstanden den Tag 1B . U.a. Hoyt Corkins, Humberto Brenes, Kido Pham, Chad Brown und natürlich David Pham bewahrten sich die Chancen auf den Titel. 
 
Am Tag 2 wird das Teilnehmerfeld von 144 Spielern auf 27 reduziert.