€254,745 kassiert der junge Deutsche für den Sieg in Marakesch.

Mit Dominik Nitsche und Felix Oberauer waren weiterer deutschsprachige Spieler (Oberauer ist Österreicher) an den Finaltisch gekommen. Während Nitsche sechster wurde und sich Oberauer auf Platz 4 geschlagen gab, stürmte Sebastian Homann bis zum Titel. Nach sieben Stunden Spielzeit war das Finale gespielt und das Preisgeld folgendermaßen verteilt:

1. Sebastian Homann €244,508

2. Guillaume Cescut €135,831

3. Sebastien Compte €90,554

4. Felix Oberauer €72,439

5. Guillaume de la Gorce €54,334

6. Dominik Nitsche €36,220

7. Johan Williamsson €28,977

8. Julien Labussiere €25,356

9. Patrick Muleta €19,920