Der Verkauf der WPT ist noch nicht unter Dach und Fach. Vor einigen Monaten erschreckte die Meldung über einen Verkauf in Höhe von 9 Millionen Dollar an die Gamynia Limited die Pokerszene. Kurz darauf war dann PartyGaming mit einem besseren Angebot (12 Millionen) im Gespräch.

Nun hat ein Medienunternehmen aus Hollywood „Mandalay Media Inc“ ein Angebot über 36,5 Millionen Dollar gemacht. Das pusht natürlich den Wert der WPT und die Aktionäre werden sich bestimmt gerne mit dem neuen Angebot auseinandersetzen. Ein Statement der WPT-Verantwortlichen steht allerdings noch aus.