Der Chipleader scheint mit einem Fluch belegt zu sein. Nachdem sich Esfandiari am letzten Tag als Chipleader vorzeitig verabschieden musste, erwischte es heute den Chipleader Negreanu.

Mit Top 2 Pair rannter er in ein Set und verlor fast alle Chips. Nachdem in der Bubblephase mit Negreanu, Lawson und Jennifer Tilly 3 Spieler (fast) zeitgleich ausschieden, gab es Schwierigkeiten bezüglich des Bubbleboy und des ersten Preisgeldempfängers. Nach längerer Diskussion entschied man sich das Preisgeld auf 3 Spieler aufzuteilen. Statt Finaltable muss sich Negreanu nun mit $7,105 begnügen.

Neuer Chipleader ist Ryan Fair, wird der Fluch auch am nächsten Turniertag sein Opfer fordern?

 

quelle: cardplayer.com