zynpokMit Facebook als Plattform ist Zynga in Sachen Spielgeld ein Online-Poker-Gigant. Hunderttausende Spieler sind täglich aktiv. Der Zynga-Geschäftsführer Marc Pincus macht aus seinen Ambitionen in Richtung Echtgeldbetrieb kein Geheimnis. Es wäre vielmehr ein logisches Weiterdenken des vorhandenen Angebots, so der CEO des erfolgreichen Spieleanbieters.

Aktuell scheint es Gespräche mit Playtech zu geben. Playtech hat umfassende Erfahrungen, schliesslich wird die das iPoker-Netzwerk von dieser Firma in Sachen Software bestückt. Diese Verhandlungen lassen wiederum den Schluß zu, dass Gespräche mit dem schwedischen Ongame-Netzwerk im Sande verliefen. Zynga verhandelt zeitgleich mit dem Wynn-Casino , Vegas. Damit wäre das Online-Casino auch mit einem „realen“ Casinobetrieb gekoppelt – der Weg für eine Etablierung auf dem US-Markt wäre damit beschritten. Sollte der Plan tatsächlich umgesetzt werden, könnte für PokerStars ein echter Konkurrent entstehen.