Zwischen Weihnachten und Neujahr ist es mal wieder sehr ruhig in Sachen Pokernews.

Die Live-Turniere mit der entsprechenden Side-Action pausieren und die Spieler nutzen die Zeit für eine Pokerpause inkl. Freizeit mit Freunden und Familie, Strategiearbeit oder aber Online-Poker.

Gus Hansen konnte sich nach seinem Downswing von 2,6 Millionen scheinbar nicht entspannen und spielte deshalb über die Feiertage fleissig weiter. Wie bereits berichtet schaffte es der Däne mit seiner Pechsträhne professionell umzugehen und in der letzten Woche wurde er hierfür endlich belohnt. Ganze $900,000 konnte er an den Full-Tilt-Tischen zurückgewinnen und konnte sein Jahresergebnis etwas frisieren und die Weichen stellen um in 2013 auf die Erfolgsspur zurückzukehren.

Während Hansen sich am Pokertisch aufbauen konnte, erhielt er via Twitter eine Breitseite der PokerCommunity. Hansen hatte sich über den Kurznachrichtendienst in Sachen Lederer geäussert und dabei überaschenderweise nicht auf seinen ehemaligen „Arbeitgeber“ eingedroschen. Stattdessen hinterfragte er, ob bei den Pokerspielern ein gewisser „Herdentrieb“ in Sachen „Lederer-Bashing“ festzustellen sei. Spieler wie Negreanu und Mercier würden durch teilweise unsachliche Meinungsmache die Stimmung  schliesslich entsprechend forcieren. Insgesamt hält er die Hasswelle die Howard Lederer entgegenschwappt für überzogen und will sich nicht daran beteiligen.

Ob Hansen mit dem darauf folgenden „Shitstorm“ der geprellten Pokerspieler gerechnet hatte? Ob an den Tischen oder in Sachen Meinungsäusserung … Gus Hansen zeigt in den letzten Wochen auf alle Fälle ein hohes Maß an Charakter(stärke).

happyhouer

Die Happy Hour nähert sich bei Full Tilt dem Ende. Alle Spieler die für die anstehenden Turnierserien Turniertickets erspielen wollen oder aber Items aus dem Shop erspielen möchten, sollten die letzten Stunden der Happy-Hour-Action nutzen. Bis einschliesslich 31.12. gibt es bei Tilt speziell (mit Zitrone) gekennzeichnete Tische an denen man die doppelte Ration an Full-Tilt-Punkten erspielt.

Bevor man unter falschen Voraussetzungen grindet: Die doppelte Punktzahl gilt nicht für freizuspielenden Bonus. Die (Relaunch-)Cash-Boni sind lediglich an regulären Tischen freizuspielen.