Verbrechen lohnt sich nicht und dies gilt auch für kleinere Delikte. Das musste ein 17jähriger Holländer nun erfahren und zahlt (indirekt) reichlich Lehrgeld.

Am letzten Sonntag feierte PokerStars mit dem Sunday Million und einem garantierten Preisgeld in Höhe von $5 Millionen ein Jubiläum. 59,128 Spieler registrierten sich und der Preispool erreichte fantastische $12 Millionen. Unter dem Nicknamen „zeurr“ schaffte es ein Niederländer bis auf den sechsten Platz und kassierte dafür eine halbe Million Preisgeld.

Allerdings stellte sich heraus, dass der Spieler 17 Jahre alt war und sich bei der Anmeldung 2 Jahre älter machte. Nach dem Turniererfolg sollte der Vater als potentieller Spieler in die Bresche springen, aber die Geschichte war nicht plausibel. Damit dürfte der Anspruch auf den Gewinn entfallen und stattdessen wird man sich lange ärgern. Moral … sh. oben 🙂

Pokern ab 18: http://www.pokern.com/pokerstars/