Nachdem die Verordnung im Dezember für 6 Monate aufgeschoben wurde, gab es Hoffnung für die Pokerfans. Leider scheinen sich die konservativen Kräfte durchzusetzen. Ein weiterer Aufschub für die ungeliebte UIGEA wird aktuell ausgeschlossen und die Verordnung zum Gesetz werden.

Den Banken wird damit endgültig der Geldtransfer zu Online-Poker-Seiten untersagt. Die UIGEA-Gegner – allen voran Kongressabgeordneter Barney Frank – hoffen nun auf immensen Widerstand der Banken. Diese sollten sich den negativen Eingriff in’s Tagesgeschäft nicht einfach fügen, so der Abgeordnete in einer Stellungnahme.