Nachdem Daniel Cates bereits gegen Gus Hansen im PLO mit einem Verlust von $238,000 Dollar in nur 141 Händen Federn lassen musste, lief es auch im Showdown gegen Viktor Blom nicht nach Wunsch.

Isildur1 konnte in den 2,500 Händen $51,000 gewinnen und hat damit 2 von 3 Challenges gewonnen. Wie vermutet spulten die Online-Pro's die Hände in rekordverdächtiger Zeit ab. Nicht einmal 4 Stunden dauerte der „Showdown“. Zur Hälfte des Matches lag Cates mit $60k vorne mit einem Colddeck (Nuts vs. 2nd Nuts) und einem 15k-Pot läutete Blom aber die Wende ein. Mit einem weiteren Monsterpot (Cates riverte mit KT einen K und Blom machte mit dem König eine Straight) übernahm der Schwede die Führung und dominierte die letzte Stunde. Cates konnte seinen Verlust mit einem River-Suckout inkl.  $54k in der Mitte noch in Grenzen halten.

Die Verabschiedung im Chat war sehr nüchtern – beide tippten „gg“ und loggten aus.