Das wohl beliebteste Online-Turnier feiert Jubiläum. Stolze 9 Jahre gibt es das Sunday-Millions und PokerStars möchte die Erfolgsgeschichte mit den Spielern gebührend feiern.

Deswegen wird es am 15. März statt des üblichen Preispools garantierte 9 (!) Millionen Dollar geben. Der Sieger wird mit mindestens einer Million Dollar Prämie in den Kreis der Pokermillionäre aufgenommen.

Damit die Organisatoren beim „Sunday Million 9th Anniversary“ ein Overlay vermeiden, sind 45,000 Spieler erforderlich. Damit dieses Ziel erreicht wird, werden zig Satellites angeboten. Deshalb spielt es keine Rolle mit welcher Bankroll man als Spieler bei PokerStars registriert ist, bereits ab $1 Dollar geht die Jagd um Tickets los. Ohne Satellite sind die üblichen $215 Startgebühr zu entrichten. Man sollte für das Spektakel ausreichend Zeit mitbringen und für ausreichend Kondition bereits am Nachmittag auf der Couch „vorschlafen“. Auf den Schlaf verzichten müssen allerdings die Teilnehmer der sogenannten Deadline-Satellites. Kurz vor Turnierbeginn werden hier für 11 Dollar Buy-In noch mindestens 1,000 Tickets für das Millions ausgespielt. Wer 33 Dollar Buy-In akzeptiert spielt in einem kleineren Teilnehmerfeld um mindestens 333 Tickets.

Auch wenn ein attraktives Overlay unwahrscheinlich ist, sollten Turnierspieler den 8. März rot markieren, im letzten Jahr feierten 46k Spieler den achten Geburtstag und spielten um insgesamt 9,3 Millionen Preisgeld. In diesem Jahr könnte die 10 Mio-Grenze geknackt werden. Vielleicht wird sogar die Rekordmarke von 12,4 Millionen (zum 10. Geburtstag von PokerStars) erreicht?

Alle Details sind auf der Webseite von PokerStars zu finden. Die Satellites sind natürlich auch in der Lobby ausgeschildert.