Endlich mal eine Challenge in der sich was bewegt. 61% der Challenge sind bereits gespielt und es sieht nicht gut aus für den Herrn Sulsky aka „Sauce1234“.

2,500 Hände wurden in der vierten Session der beiden Kontrahenten abgespult. Nach 8,5 Stunden wurde abgerechnet und Polk durfte sich über einen Vorsprung von $491,000 freuen. Sulsky der in der dritten Runde ein kleines Comeback einläutete, wurde nun auf den Boden der Realität geworfen und hatte während der letzten Session zu keinem Zeitpunkt das Momentum bzw. die Kontrolle über das Match.

Douglas Polk kann deshalb weiter selbstbewusst in die Matches gehen, für Sulksy wird es allmählich eng. Eine magische Session könnte aber wieder ordentlich Feuer ins Spiel bringen. Der größte Pot der letzten Runde hatte 61k Inhalt … davon eine Handvoll in die richtige Richtung und die Welt sieht wieder anders aus.