Am Sonntag wurde gab es eine Sunday Million Spezialausgabe. Zum zehnten Geburtstag garantierte PokerStars 10 Millionen Dollar Preisgeld und für $215 Buy-In konnte kaum ein Pokerspieler der Registrierung und Hoffnung auf ein Overlay widerstehen. 62,116 Spieler kauften sich ein bzw. qualifizierten sich via Satellite. Damit lag der Preispool weit über $12 Millionen und die Overlay-Jäger gingen leer aus. Ganz nebenbei wurde ein neuer Rekord aufgestellt – der den bisherigen von einem WCOOP-Event aus 2010 mit 12,215 Millionen gehaltenen ablöste.

Für ein gutes Ergebnis brauchte man viel Glück und auch Ausdauer –  Das Turnier endete erst nach 15 Stunden. Dafür wurden die ersten 7,682 Plätze mit Preisgeld belohnt und ab dem Finaltable waren den glücklichen Spielern stolze $86,512,56 sicher. Wie üblich wurde in einem solchen Event am Finaltisch ein Deal abgeschlossen. Die letzten 6 beratschlagten und einigten sich. Damit hatte jeder Spieler eine halbe Million an Preisgeld im Sack und es wurde dann um das restliche Geld gespielt. Der 24jährige Kanadier Kyle Weir entschied das Turnier schließlich für sich und ist mit einem Gewinn von $1,146,574,65 frischgebackener Pokermillionär.

Nachdem die Events anlässlich des 10jährigen Bestehens der Seite zu Ende sind, geht es im Januar „turbolent“ weiter. Ab dem 19. Januar 2012startet nämlich die „Turbo Championship of Online Poker“. In 50 Events werden insgesamt $10 Millionen Preisgeld garantiert. Natürlich gibt es neben NLHE auch die anderen beliebten Pokervarianten im Turnierplan. Diesen Plan und auch passende Satellites findet man direkt beim Anbieter: Pokerstars