Mit dem neuesten Update der Stars-Software änderten sich die Buy-In-Regeln an den Dollar-Tischen.

Die Cashgames werden nun in drei Kategorien unterteilt:

20 – 50 BB

40 – 100 BB

100 – 250 BB (mit Ante von 20% des Big Blinds)

Die Shortstack-Spieler bekommen nun also auch bei Stars einen eigenen Spielplatz. Diejenigen die nach dem Double-Up den Tisch verlassen müssen künftig übrigens 60 Minuten bis zur Rückkehr warten – erst dann kann man mit dem Minimum-Buy-In wieder Platz nehmen.

Details zu sämtlichen Änderungen gibt es direkt beim Anbieter.