Antonius ist neben Ivey einer der meistgefürchtesten Cash-Spieler. Der Respekt ist immens und in den Internet-Foren wird der Finne regelmäßig gefeiert. Wenn man sich die Online-Jahresübersicht (sharkscope) ansieht fehlen einem für eine Lobhudelei allerdings die Gründe.
Im Oktober geriet Antonius ungefähr $1,7 Millionen in die Miesen. Nur 3 andere Online-Spieler haben die Millionen-Minus-Grenze in diesem Jahr überschritten. 
"elmariachimacho", "patatino" und "lady marmelade" sind die Nicks und diese werden im Web als die größten Fische der Branche bezeichnet.
Hat Antonius nun also "Fisch-Status" erreicht? Wahrscheinlich nicht – und natürlich kann im High-Stakes-Bereich die Varianz auch solche Ergebnisse erklären. Die Fans dürfen also noch Hoffnung haben. In den ersten Novembertagen konnte Antonius etwas Ergebniskosmetik betreiben und ist mit 600k vorn. Vorbild sollte Tom -durrrr- Dwan sein … der konnte in den letzten Monaten Riesenverluste ausgleichen und im Oktober dann einige Millionen! gewinnen.