partypoker„Double Hold'em“ heisst das neue Angebot von PartyPoker. Diese Pokervariante orientiert sich an den beliebten Texas Hold'em Regeln. Einzige Ausnahme: Die Spieler erhalten drei Holecards. Am Flop entscheiden die Spieler dann welche der Holecards die sogenannten Point-Card ist. Die Wahl ist endgültig und die PointCard ist für die Handkombination am River gesetzt …wird also immer berücksichtigt. Die Software ermittel dann am Showdown die beste Handkombination unter Berücksichtigung des Boards, der Holecards und der gewählten Pointcard.

Vielleicht gelingt es Party mit dieser Änderung eine Brücke von Texas Hold'em in Richtung PLO zu schlagen. Da „Double Hold'em“ auch für die Micro-Stakes angeboten wird, kann sich jeder mal einen Eindruck von der neuen Spieldynamik machen. Ähnlich wie beim Rush-Poker dürften hier in naher Zukunft diverse Strategien diskutiert werden.