An diesem Wochenende gab es einige Besonderheiten bei den großen Online-Turnieren. Ultimate Bets $200,000 Guar-Event fand nicht statt und bei PokerStars und Full-Tilt gab es sinkende Teilnehmerzahlen.

PokerStars musste zudem auch den neuen SuperTurnieren „Sunday Hundred Grand und dem High-Stakes Showdown“ Spielerschwund hinnehmen. Zum ersten Mal erreichte das Grand nur 19,203 Spieler statt die maximale Spielerzahl von 20,000. Der High-Stakes Showdown wurde diesmal von lediglich 8 Spielern (bisher immer 16) gespielt.
Sorel Mizzi gewann den Showdown bereits zum zweiten Mal unter dem Nicknamen „zangbezan24“ und führt die „Online-Player of the year-Tabelle“ an.

Das Sunday Million hatte 6,567 Teilnehmer und das Preisgeld wurde wie üblich übertroffen ($1,313,400). Im Vergleich zum letzten $215 Buy-In Million fanden sich aber auch hier weniger Spieler ein (ca. 300). Am Finaltable landete der Online-Poker-Pro Derek „Dsnyder9521“ Snyder seine $10,9 Millionen Chips reichten am Ende jedoch nur für den 5. Platz (Preisgeld $42,160.14). Turniersieger wurde „Omoneyman0“ und der ist nun $110,323 an Preisgeld reicher.

Das Full-Tilt $500,000 Guar lockte mit 3,268 Spielern genau 110 Teilnehmer weniger als in der Vorwoche an. Trotzdem wurde das garantierte Preisgeld überschritten ($653,000). Den ersten Platz sicherte sich Annette „Annette_15“ Obrestad und damit ein Preisgeld in Höhe von $117,027.08.

Das Ultimate Bet $200,000 Guar wurde an diesem Wochenende durch ein $500+30 buy-in Satelliten-Turnier für das Aruba-Classic-Event ersetzt. In dem Turnier wurden 50 Preispakete für das beliebte Pokerturnier garantiert. Außerdem wurde auf Phil Hellmuth ein $1,000-Kopfgeld ausgesetzt. Das Preispaket bestand aus dem Buy-In für das Turnier ($5,500) und $3,000 für Reise und Unterkunft. Eines der Preispakete ging übrigens an Jon „apestyles“ Van Fleet der den Final-Table bei Bodog knapp verfehlte (10. Platz für $1,000 Preisgeld).

Bodog $100,000 Guarantee
Mit 926 Teilnehmern wurde die Spielerzahl im Vergleich zur Vorwoche leicht gesteigert (912 Spieler). Trotzdem musste Bodog ein Overlay von $7,400 zuschießen. Der Gewinner des Turniers heißt „eisenhower1“ und bekam $25,000 Preisgeld.

quelle: cardplayer.com