Ilari Sahamies ist der Umzug von Full Tilt in Richtung PokerStars gut bekommen. Im Oktober erspielte er $762,000 Gewinn. Den lukrativsten Oktober konnte der Franz-Kanadier Phil D‘Auteuil verbuchen, er spielte sich $855,000 in den Account.

Für Brian Hastings hat sich der der Umzug nach Kanada wieder einmal bezahlt gemacht … er gewann im Oktober mit $226k sicherlich mehr als die Miete. Phil Galfond -der ebenfalls nach Kanada zog- verlor zwar im Oktober knapp 200k … ist insgesamt aber noch $257k in den schwarzen Zahlen.

Der diesjährige Dauergewinner Rui -PepperoniF“ Cao ließ ebenfalls Federn – und zwar im Wert von $171k Verlust. Mit knapp einer Million Gewinn in 2011 wird sich der Multitabler kaum sorgen.

In Sachen Traffic geht es für PokerStars zur Zeit bergauf. Lt. Pokerscout gab es zuletzt 6% Zuwachs. Die Jubiläumsaktionen dürften einen großen Teil hierzu beitragen. Auf Nummer 2 im Ranking hält sich PartyPoker knapp vor iPoker. Die am schnellsten wachsenden Anbieter sind Bodog und 888Poker.

PartyPoker (bwin.party) stellt weiter die Weichen für eine Rückkehr auf den amerikanischen Markt. Eine Legalisierung des US-Markts ist zwar zur Zeit nur eine vage Möglichkeit, höchstwahrscheinlich wird allerdings eine bestehende Glückspiellizenz als Grundvoraussetzung erforderlich sein. Das erklärt das große Interesse der Online-Anbieter an eine Zusammenarbeit mit etablierten Casinos. bwin.party, MGM Resorts und die Boyd Gaming Corp. haben sich nun zusammengeschlossen um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein.